Menü überspringen
Maria Obermayr
Pollham † 26.03.2015 « zurück
Kondolenzbuch für
Maria Obermayr
Pollham
† 26.03.2015
Lösung bitte im Feld daneben eingeben
   


Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: .
Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Weiterblättern >
Barbara, Christoph, Laura und Nina
Vorüber sind die Leidensstunden, du schließt die müden Augen zu. Die schwere Zeit ist überwunden, wir gönnen dir die ewige Ruh'. Was bleibt sind Liebe, Dankbarkeit und die Erinnerung an viele schöne Stunden und Tage. Danke Oma/Uroma
geschrieben am 27.03.2015
Seite 2
Heinz Plohberger
Erst durch Essen auf Rädern habe ich dich näher kennen und zu schätzen gelernt.
Du hast einen großen, guten Beitrag für unsere Gesellschaft geleistet, der in deiner großen Familie weiter wirkt. Danke.
geschrieben am 27.03.2015
Seite 3
Danke
Einen geliebten Menschen zu verlieren ist, wie ihn zum Hafen zu bringen. Wir können ihn erst wiedersehen, wenn wir den gleichen Weg gegangen sind. Aber uns bleibt die Hoffnung, dass er uns am anderen Ende der Reise erwartet.
geschrieben am 27.03.2015
Seite 4
Rosmarie
Wir können es noch gar nicht glauben, dass du nicht mehr da bist. Oft möchte ich dich anrufen, um dir so manches zu erzählen. Deine letzten Tage waren schon schwer, dort wo du jetzt bist, geht es dir sicher wieder besser. Ich glaube fest an ein Wiedersehen Mami! Danke für dein Herz und die schönen Kindertage!!
geschrieben am 27.03.2015
Seite 5
Hubert u Anna Danreiter
Erinnerungen sind kleine Sterne die tröstend in das Dunkel der Gedanken leuchten

Danke für die vielen Stunden die du als Caritas-Haussammlerin geleistet hast
geschrieben am 28.03.2015
Seite 6
Suche (Name, Ort)
Jahrtage
Aktuelles
Natur Urnenwiese
Trauer braucht Ohren, die zuhören...
Augen, die weit sehen...
Hände, die helfen...
und Lippen, die Wege weisen
Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung unserer Website zu verbessern, Webbesuche zu analysieren und Inhalte zu personalisieren. akzeptieren Mehr Infos